Ein Rundgang durch die Schule

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Verlässliche Grundschule

Unsere Grundschule ist eine Verlässliche Grundschule. Das bedeutet, dass z.B. bei Krankheit einer Lehrerin die Unterrichtsstunden vertreten werden. Dies kann durch andere Kolleginnen geschehen, durch Klassenzusammenlegungen oder durch unsere Vertretungskraft Frau Seestern-Pauly. Außerdem sind wir eine offene Ganztagsschule. Nach dem Unterricht findet ein zusätzliches, freiwilliges Nachmittags-Programm statt. Jeweils zu Beginn des Schuljahres entscheiden die Eltern, ob ihre Kinder das Ganztagsangebot bis 15 oder 16 Uhr wahrnehmen.

Unterrichtszeiten

8 - 12.05 Uhr   1. und 2. Klassen (nach Absprache können die Kinder nach der 4. Stunde um 11.40 Uhr nach Hause gehen.)  
8 - 13 Uhr   3. und 4. Klassen  
12.05 - 13 Uhr   1. - 4. Klassen Arbeitsgemeinschaften, immer dienstags  

Stundenplanzeiten

8 - 9.35 Uhr   Unterricht 1. Block  
9.35 - 10.05 Uhr  Pause und Frühstückspause  
10.05 - 11.40 Uhr   Unterricht 2. Block  
11.40 - 12.05 Uhr   Pause  
12.05 - 13 Uhr   Unterricht 3. Block  

Sekretariat

Unsere Schulsekretärin heißt Frau Bexen.

Unser Schulsekretariat ist besetzt:
montags 8 - 10 Uhr
dienstags und donnerstags 8 - 14 Uhr

Betreuungsangebote

Für die Kinder der 1. und 2. Klassen besteht die Möglichkeit, täglich an einer Betreuung bis 13 Uhr teilzunehmen. Diese Kinder nutzen erst die Spielpause von 11.40 - 12.05 Uhr, haben dann die Möglichkeit, eine halbe Stunde Hausaufgaben oder Stillarbeit zu machen und nehmen anschließend am Angebot der Betreuung teil. Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit einem Anmeldeformular und ist für ein halbes Schuljahr verbindlich. (Ausnahmen sind natürlich möglich.)

Hausaufgabenbetreuung (zusätzlich für alle Kinder möglich):
montags bis donnerstags
13 - 14 Uhr Mittagessen
14 - 15 oder 16 Uhr Hausaufgabenbetreuung (je nach Wunsch)

gesundheitliche Probleme

Wenn ihr Kind gesundheitliche Probleme hat, die wir kennen sollten, informieren Sie uns bitte.

Entschuldigungen

Entschuldigen Sie ihr Kind im Krankheitsfall bitte schnell (bitte spätestens am 3. Tag). Zunächst genügt eine mündliche oder telefonische Entschuldigung. Wenn ihr Kind wieder zur Schule kommen kann, geben Sie ihm bitte eine schriftliche Entschuldigung unter Angabe des Grundes mit.

Vor und nach den Ferien dürfen Schüler nur in besonderen Fällen beurlaubt werden. Hierzu muss ein schriftlicher Antag mit Begründung bei der Schulleitung eingereicht werden.

gemeinsames Frühstück

Für das gemeinsame Frühstück genügen erfahrungsgemäß ein kleines Brot und ein Stück Obst oder Gemüse. Um Müll zu vermeiden, geben Sie bitte Ihrem Kind hierfür eine Frühstücksdose und eine Trinkflasche mit.

Geld

Geld sollten Ihre Kinder nur mitbringen, wenn es für die Schule gebraucht wird.

Waffen

Messer u. ä. dürfen nicht mit zur Schule gebracht werden. (Informationen Waffenerlass des Kultusministeriums)

Schulbücher

Schulbücher können Sie entweder kaufen oder für 1/3 des Neupreises für ein Jahr in der Schule ausleihen. Arbeitsmaterialien (Hefte, Übungshefte, Stifte, ...) müssen von Ihnen gekauft werden.

persönliches Gespräch

Für ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen gerne nach vorheriger Absprache zur Verfügung. Rufen Sie bitte an, damit wir einen Termin vereinbaren können.