Seit 2013 unterstützt eine Gruppe von ungefähr zehn Lesementoren in enger Absprache mit den Lehrern der Grundschule Ostenfelde den Leselernprozess einzelner Schüler und Schülerinnen.
Die Lesementoren arbeiten ehrenamtlich innerhalb des Vereins Mentor – die Leselernhelfer Osnabrück e. V. Der Bundesverband Mentor wurde 2003 von dem Buchhändlerehepaar Stender gegründet.
Die Lesementoren treffen sich regelmäßig mit ihrem Lesekind einmal in der Woche in der Schule für eine Stunde. Die Kinder werden von den Lehrern vorgeschlagen. Sie und ihre Eltern stimmen der Förderung zu.
In entspannter und spielerischer Atmosphäre werden die Kinder begleitet und unterstützt, Ordnung in den Buchstabensalat zu bekommen, besser und flüssiger zu lesen, Texte zu verstehen und darüber zu sprechen. Durch Ermutigung und Erfolgserlebnisse in der 1 : 1 Situation entwickeln die Kinder Selbstvertrauen und werden sich ihrer Stärken und ihres Könnens bewusst.
Vor allem soll in den Stunden der Spaß am Lesen, die Freude an Büchern geweckt und gestärkt werden. Ihr eigenes Vergnügen am Lesen versuchen die Mentoren an die Schüler weiter zu geben.
Den Lesestoff können die Schülerinnen und Schüler selbst mitbringen oder vorschlagen. Eine kleine Mentorenbücherei, die wöchentliche Kinderzeitung und eigene Bücher der Mentoren bieten Spannendes, Lustiges, Abenteuer und Wissen. Für Abwechslung ist immer gesorgt.